betreutes Wohnen

 

Ambulant und stationär betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen werden im Landkreis Altenburger Land von der Horizonte gGmbH, der Schmöllner Heimbetriebsgesellschaft mbH sowie von der Stadt Altenburg gewährleistet.

 

Im „Marianne-Bucky-Haus“ stehen erwachsenen psychisch kranken Menschen 22 Einzelzimmer, davon drei Trainingswohnungen, zur Verfügung. „Menschen mit primären Suchterkrankungen werden im Regelfall nicht aufgenommen.“[1] Den Bewohnern wird eine „[…] Komplexleistung aus Wohn-, Tagesstruktur- (Beschäftigungs-) und Freizeitangeboten sowie personenbezogener sozialtherapeutischer Assistenz (Begleitung) […]“[2] angeboten.

 

Im Wohnheim für psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen in Schmölln stehen insgesamt 30 Plätze, verteilt auf 22 Einzel- und vier Doppelzimmer, zur Verfügung.

 

Auch die Stadt Altenburg bietet im Rahmen der öffentlichen Daseinsvorsorge eine betreute Wohnmöglichkeit mit 12 Plätzen für suchtkranke Männer an.

Ein betreutes Wohnen für psychisch kranke Kinder und Jugendliche gibt es im Landkreis Altenburger Land nicht.


[1] Konzept Marianne-Bucky-Haus, S. 9, Stand 2016

[2] Ebd. S. 10