Hier bist du gut beraten

Wenn du nicht gleich in die Vollen gehen  möchtest, kannst  du dich erstmal die verschiedenen Beratungs- und Gesprächsangebote nutzen. Die Beratungen sind kostenlos und unverbindlich. Du verpflichtest dich zu nichts.

 

Denke immer daran, dass die Menschen, die in den Beratungsstellen arbeiten, anderen Menschen helfen wollen. Dass es die Beratungsangebote gibt, weil viele Menschen, egal welchen Alters, nicht mehr allein ihre Probleme und Sorgen bewältigen können.

 

Darüber hinaus können auch Freunde, Vertrauenslehrer, Sozialarbeiter oder Streetworker super Ansprechpartner für deine Probleme und Sorgen sein.

 

Also, helfe dir selbst und lass dir helfen. Es gibt immer einen Ausweg.


Sozialpsychiatrischer dienst (SpDi)

#beratung #krisenintervention #hilfebeiantragstellungen #hausbesuche

Der Name klingt zwar voll krass und schreckt vielleicht den einen oder anderen von euch ab, die Hilfe und Beratung ist aber voll in Ordnung. Die Mitarbeiter dort haben einen Überblick über das, was alles so geht, also sicher auch eine Empfehlung, wie dir am besten geholfen werden kann.  Also keine Scheu. Du kannst  ja auch erstmal nur anrufen und vorfühlen.

Sozialpädagogisch-Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien

#psychotipps #familienberatung #hilfebeiproblememitdeneltern #hilfebeiproblemeninderschule #hilfebeikonflikten

Zugegeben, auch der Name dieser Einrichtung ist alles andere als einladend. Aber auch hier gilt: Die Mitarbeiter sind Profis und sind angetreten, um anderen Menschen zu helfen.

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit seelischen Problemen und psychischen Erkrankungen und deren Angehörige

#psychotipps #beratungimumgangmitpsychischenerkrankungen #hilfebeidepressivenverstimmungen #gesprächsgruppen #hilfebeibeziehungsproblemen #hilfeinkrisensituationen

Zum Namen der Einrichtung: Kein Kommentar. Zum Angebot der Einrichtung: Daumen hoch!

Hier kannst du dich vertrauensvoll an die Mitarbeiter wenden, wenn du einfach mal jemanden zum Reden brauchst, wenn du glaubst, psychisch krank zu sein, wenn du Schwierigkeiten hast, deinen Alltag zu meistern und, und, und.

Jugendamt

Ja, ja, dass das Jugendamt hat keinen so guten Ruf. Doch eigentlich gibt es dieses Amt, um Kindern und Eltern zu helfen. Guckt doch einfach mal, ob das Richtige Angebot für euch dabei ist.